Eindrücke von “Rad am Ring 2017”

Cordula war am vergangenen Wochenende in der Eifel mit einem Damen-Vierer 24h auf dem Rennkurs und belegte einen sensationellen 3. Platz mit den drei Schleswig-Holsteinerinnen Svea, Annika und Victoria.
Einen Abend vor dem 4-er-Start am Samstag, fuhr Cordula beim Zeitfahren eine Runde auf der legendären Nordschleife auf Platz 4.
Herzlichen Glückwunsch!!!
Nachfolgend schildert sie kurz die noch frischen Eindrücke.Rad am Ring 2017 mit den Kattenbergern

Auch in diesem Jahr waren die Kattenberger wieder bei dem beeindruckenden Radevent auf dem Nürburgring (!) in der Eifel vertreten.

Start des 150km Rennens

Glaubt man dem Sprecher, durchfuhren um die 10.000 Teilnehmer in verschiedensten Rennen die Nordschleife mit rund 560 Höhenmetern auf 26 km. Mit einem norddeutschen Damen-4er im 24- Stunden –Rennen, bei dem Cordula startete, sowie unseren beiden Andreas’ „R“ und „F“, die sich spontan sowohl für den 150er am Samstag und die RTF am Sonntag meldeten.
Letztere mit fahrkräftiger Unterstützung von Adrian und dem Rest der „Fiedler-Gang“ mit Frau Karen und den Jungs Calvin und Bennett.

Stephan „S“ und Adrian weiterhin als 24-Stunden-Support des Damenteams NON STOP im Einsatz und schlussendlich Cordula als Teilnehmer der Auftaktveranstaltung am Freitagabend, dem Einzelzeitfahren über die 22km lange Nordschleife.


Das Betreuerteam bei der Arbeit

Start Zeitfahren

Neben großartigen sportlichen Erfolgen, zeichnete sich dieses Wochenende durch tollen Team- und Sportsgeist, Charme einer besonderen „Fahrrad“-Rennstrecke, bestem Wetter (nachts wurde bei 2stelligen Temperaturen“kurz-kurz“ gefahren) aus.

Das hat Wiederholungswert!

Siegerehrung des Damen-4er

Zeitfahren, warten auf den Start

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Eindrücke von “Rad am Ring 2017”"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
der dirk
Gast

WOW – starke Leistung vom schwachen Geschlecht 😉
Hat sicher Spass gebracht, dort zu fahren. Dank auch an die beiden Supporter Stephan und Adrian.

Karen Fiedler
Gast

Top Leistung , Glückwunsch den starken Mädels aus dem Flachland.
Superstarke Fahrt von Cordula, die den Kurs im Zeitfahren noch gar nicht kannte ! Die Strecke macht richtig Spaß,man kann sie nur empfehlen.