20. Großer Preis zu Lübeck in Rieps 2017

Das Rennen vom RST Lübeck auf einem neuen langen anspruchsvollen Kurs – mit vielen Teilnehmern und Besuchern aus Kattenberg – ist in den Pressebeiträgen beschrieben.
Schauen wir ergänzend auf die Kattenberger im EliteRennen.
Adrian – Radsportler des Jahres – präsentierte wieder seine top Form. Die erste Flucht am Beginn des Rennens war mit Adrian. Durch technische Probleme musste er die Flucht beenden. Nach Behebung des Schadens konnte er wieder zum Hauptfeld aufschließen und übernahm mannschaftsdienliche Aufgaben.
Konkret war gefordert, das Hauptfeld im Zaum zu halten – Fluchtversuche zu unterbinden, denn vorne hatte sich ein Teamfahrer abgesetzt – in Solofahrt. Dass es mal über 70 km für Björn wurden und zum Sieg reichte – wusste in der Mitte des Rennen noch keiner.


Auch der Kattenberger Felix Holst übernahm diese Aufgaben. Er war der “Aufpasser” für Timon Seubert, Timo übernahm die Verfolgung des Spitzenfahrers und wurde dabei von Felix begleitet. So gab es Björn in der Spitze – eine Verfolgergruppe mit Timon und Felix (konstanter Abstand 50 Sec. ) und ein Hauptfeld, das bis zu 2 Min zurück lag.
Wir konnten sehen, dass in der letzten Runde sich Felix von Timon löste – es waren noch  7 Km zu fahren.
Felix gelang es dann noch mal ordentlich zu beschleunigen und bei 1000 Meter holte er Björn ein, es gab den bekannten Zieleinlauf.
 


Wer ist Timon Seubert ? Ein 30-jähriger (nicht 40, wie in der Presse ) der bis 2012 für NetApp fuhr. Ein Profi, der am Giro d` Italia teilnahm, auch bei Paris-Roubaix 2011 ins Ziel kam. Nach 4 Jahren ohne Lizenz fährt er jetzt als Amateur, derzeit in der C-Klasse. (fängt also wieder von “unten” an!)

Ja ein 19-jähriger Kattenberger kann damit um – und setzt sich am Anstieg in Rieps überzeugend ab.

Mit seinem Sieg beim Brackweder Radrennen in der C-Klasse ist Felix bereits aufgestiegen zum B-Fahrer.

Der 2te Platz in Lübeck ist dann die erste Platzierung zum weiteren Aufstieg – falls noch 4 dazu kommen, wäre es die A-Klasse. Aber Felix hat bestimmt auch die Arbeit für das gesamte elektroland24 Cycling Team im Blick.
 
Wolfgang B.

Neun Kattenberger (Stephan, Cordula, Wolfgang, Andreas, Adrian, Felix, Erika, Klaus und Annett) waren vor Ort. Hier könnt ihr

Fotos von Klaus

Fotos von Annett

sehen.

Segeberger Zeitung vom 07.06.2017

 

 
Lübecker Nachrichten vom 07.06.2017
 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "20. Großer Preis zu Lübeck in Rieps 2017"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
der dirk
Gast

Glückwunsch für diese sportlichen Leistungen/Erfolge!
Man muß nicht nach Bimbach zum Radfahren – an Pfingsten.
Und Danke an Annett und Klaus für prächtige, sehenswerte Fotos.